Welche Medikamente werden für die Sedierungszahnheilkunde verwendet

Vollständige IV-Beruhigungsmittel für die Sedierungszahnheilkunde

zahnmedizinische Beruhigungsmittel für IVAm häufigsten verwendet Dr. Adams Lachgas oder Lachgas als Prä-Beruhigungsmittel für die IV-Platzierung. Bei extremer Zahnangst und langen Eingriffen können wir auch ein orales Beruhigungsmittel als Präsedierung verwenden. Das orale Beruhigungsmittel in unserem Büro ist Triazolam. Triazolam ist ein Benzo mittlerer Stärke, der lang wirkt. Triazolam als zahnmedizinisches Beruhigungsmittel bietet eine gute Beruhigungsgrundlage für die gesamte IV-Sedierung und ist hilfreich, um den Patienten während der Platzierung der IV zu beruhigen.

Welche Medikamente für die Sedierung Zahnmedizin

Welche Medikamente für die Sedierung Zahnmedizin

Volle sedative Zahnärzte Medikamente, die wir verwenden, werden typischerweise für moderate und tiefe Sedierung verwendet. Die zahnmedizinischen Sedativa der Wahl in unserem Büro für IV Sedierung sind Fentanyl und Verced. Fentanyl sorgt für Sedierung und gibt dem Patienten das Gefühl, dass alles großartig ist. Sie werden sich nie besser fühlen, als wenn Sie auf Fentanyl sind. Alles scheint großartig, egal wie schlimm es ist … selbst die schlimmsten Nachrichten sind euphorisch. Verced, auch Midazolam genannt, ist ein Benzodiazepin, das zur Sedierung verwendet wird, und seine einzigartige Fähigkeit, retrograde Amnesie zu erzeugen. Wer möchte sich an etwas in der Zahnarztpraxis erinnern. Wenn Sie unter verced sind, werden Sie sich wahrscheinlich an nichts erinnern. Verced ist auch ein Hypnotikum, das auch eine gute Sache für den Schlafzahnarzt und die Sedationszahnheilkunde im Allgemeinen ist.IV Sedierung ist am besten für längere Fälle, Fälle von hoher Angst, Menschen, die Schwierigkeiten haben, taub zu werden oder für Personen mit schweren Würgereflexen. Eine vollständige Sedierung bei Implantaten, die Entfernung von Weisheitszähnen und Fälle, in denen mehrere Zähne gleichzeitig fixiert werden, ist eine gute Idee. Die oben genannten Fälle können lang werden und schwer zu tolerieren sein. Wenn es Angst und Unbehagen während eines Eingriffs gibt, gibt es normalerweise mehr Entzündungen, Schmerzen und möglicherweise schlechte Ergebnisse.

Beruhigungsmittel für die Schlafzahnheilkunde

Beruhigungsmittel Zahnarzt Drogen

Beruhigungsmittel Zahnarzt Drogen

Es gibt viele wirksame orale Beruhigungsmittel. Das zahnmedizinische Beruhigungsmittel, das unsere Sedierungszahnärzte am besten für die orale Sedierungszahnheilkunde mögen, ist Triazolam. Triazolam ist ein großartiges orales Beruhigungsmittel, da es eine gute leichte bis mittelschwere Sedierung bietet, die 1-2,5 Stunden anhält. Triazolam ist ein bisschen stärker als Valium und Xanax. Die Triazolam-Sedierung erfordert eine Patientenüberwachung, um sicherzustellen, dass der Patient stabile Vitalfunktionen beibehält, insbesondere wenn mehrere Dosen angewendet werden. Valium, Diazepam und Xanax sind in der Regel Einzeldosis-Verabreichung für leichtere orale Sedierung und erfordern in der Regel keine Patientenüberwachung.

Lachgas oder Zahngas Beruhigungsmittel:

Lachgas ist eine Form der Dämmerungssedierung bei leichter bis mittelschwerer Zahnangst. Die Lachgassedierung setzt sehr schnell ein und lässt nach, sobald die Gassedierungsmaske nicht angebracht ist. Nitrous ist sehr ungiftig und hat sehr wenige Kontraindikationen. Schwangerschaft ist die Hauptkontraindikation. Schwangere Frauen können keine NO2-Gassedierung verwenden. Lachgas wird manchmal in Kombination mit IV-Sedierung verwendet, jedoch mit Vorsicht, da die Kombination bei einigen Patienten zu einer zu tiefen Sedierung führen kann. Lachgas sollte niemals in Kombination mit oraler Sedierung verwendet werden, es sei denn, es ist eine IV vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.