Was sollte ich vermeiden, mit Gallensteinen zu essen?

Reaktion des Arztes

Die Gallenblase ist ein Organ, das Verdauungsenzyme speichert, die vom Körper zum Abbau fetthaltiger Lebensmittel in der Nahrung verwendet werden. Eine fettreiche Ernährung kann zu Gallensteinen führen, bei denen es sich um kleine steinartige Körper aus Cholesterin und Gallensalzen handelt. Gallensteine beginnen sehr klein und werden allmählich größer, was schließlich Probleme mit dem Fluss von Verdauungsenzymen aus der Gallenblase verursacht. Sobald sie sich gebildet haben, gibt es nur sehr wenige Möglichkeiten, sie loszuwerden.

Wenn Sie eine Mahlzeit zu sich nehmen, zieht sich die Gallenblase zusammen, um die Verdauungsenzyme in den Darm zu drücken. Wenn sich Gallensteine in der Gallenblase befinden, können sie die Kontraktionen blockieren, was sehr schmerzhaft sein kann (Gallenblasenangriff). Das Vermeiden bestimmter Arten von Lebensmitteln kann die Wahrscheinlichkeit von Gallensteinkomplikationen verringern.

Lebensmittel zu vermeiden, wenn Sie mit Gallensteinen diagnostiziert wurden, gehören fetthaltige Lebensmittel wie:

  • Frittierte Lebensmittel (Brathähnchen, Pommes frites, Kartoffelchips)
  • Fettreiche Milchprodukte (Milch, Butter, Käse, Eiscreme)
  • Fettes Fleisch (Rind, Schwein)
  • Verarbeitetes Fleisch (Speck, Schinken, Wurst)
  • Alkohol
  • Cremige Saucen und reichhaltige Dressings (Käsesaucen, Mayonnaise, cremige Salatdressings)
  • Schmalz oder Öl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.