So dehnen Sie Ihre Zehen richtig

Es gibt mehrere Vorteile für die allgemeine Gesundheit der Füße, wenn die Zehen richtig gedehnt werden. Zehen können sich im Laufe der Zeit aufgrund mehrerer Faktoren allmählich verformen. Dazu gehören das Tragen von Schuhen, die für längere Zeit zu eng sind, die unsachgemäße Verwendung der Fußmuskulatur beim Gehen oder das Stehen mit den Füßen nach außen, was Druck auf den großen Zeh ausübt. Wenn die Zehen gedehnt werden, kann die Möglichkeit, Fußpilz zu entwickeln, aufgrund eines ausreichenden Abstands zwischen den Zehen abnehmen. Es gibt einfache und effektive Zehenstrecken, die täglich für optimale Ergebnisse durchgeführt werden können. Dazu können gehören, dass Sie Ihre Zehen nach unten beugen, um die Oberseite des Fußes zu dehnen, und jeden Zeh in die Hände nehmen, während Sie ihn vom Zeh daneben wegziehen. Wenn Sie weitere Informationen über die Vorteile des Streckens Ihrer Zehen wünschen, wenden Sie sich bitte an einen Podologen.

Warum Stretching für Ihre Füße wichtig ist

Das Dehnen der Füße ist eine großartige Möglichkeit, Verletzungen vorzubeugen. Wenn Sie Bedenken mit Ihren Füßen haben, wenden Sie sich an einen unserer Podologen von Accent Podiatry Associates. Unsere Ärzte werden Ihren Zustand beurteilen und Ihnen eine hochwertige Fuß- und Knöchelbehandlung anbieten.

Dehnen der Füße

Das Dehnen der Muskeln im Fuß ist ein wichtiger Bestandteil jeder körperlichen Aktivität. Enge Füße können zu weniger Flexibilität führen und Sie anfälliger für Verletzungen machen. Eine der häufigsten Formen von Fußschmerzen, Plantarfasziitis, kann ausgestreckt werden, um die Schmerzen zu lindern. Stretching kann nicht nur Schmerzen durch Plantarfasziitis lindern, sondern auch verhindern. Es ist jedoch wichtig, zuerst einen Podologen aufzusuchen, um festzustellen, ob das Dehnen für Sie richtig ist. Podologen können auch andere Möglichkeiten empfehlen, um Ihre Füße zu strecken. Sobald Sie wissen, ob Stretching für Sie richtig ist, Hier sind einige ausgezeichnete Strecken, die Sie tun können.

  • Rollen Sie den Gegenstand mit einer Schaumstoffrolle oder einem zylindrischen Gegenstand (eine Wasserflasche oder eine Getränkedose reicht aus) unter Ihrem Fuß hin und her. Sie sollten auch Druck auf das Objekt ausüben. Achten Sie darauf, dies für eine Minute mit beiden Füßen zu tun. Machen Sie diese Übung jeweils dreimal.
  • Nehmen Sie ähnlich wie bei der vorherigen Übung einen Ball, z. B. einen Tennisball, und rollen Sie ihn im Sitzen unter Ihren Fuß und üben Sie Druck darauf aus.
  • Schnappen Sie sich ein Widerstandsband oder ein Handtuch und nehmen Sie Platz. Wenn Sie ein Handtuch verwenden, falten Sie es in der Länge. Als nächstes legen Sie entweder einen zwischen den Fußballen und die Ferse und ziehen Sie mit beiden Händen auf jeder Seite in Ihre Richtung. Halten Sie dies 15 Sekunden lang gedrückt und wechseln Sie dann die Füße. Tun Sie dies dreimal für jeden Fuß.
  • Halten Sie schließlich Ihren großen Zeh, während Sie ein Bein über das andere kreuzen. Ziehen Sie den Zeh in Ihre Richtung und halten Sie ihn 15 Sekunden lang gedrückt. Tun Sie dies noch einmal dreimal pro Fuß.

Es ist am besten, einfach zu gehen, wenn Sie zuerst Ihren Fuß strecken und sich nach oben arbeiten. Wenn Ihr Fuß anfängt zu schmerzen, hören Sie auf zu trainieren, um den Fuß zu vereisen und auszuruhen. Es wird empfohlen, dass Sie dann einen Podologen um Hilfe bitten.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Büros in Arlington und Mansfield, TX. Wir bieten die neuesten Diagnose- und Behandlungstechnologien für alle Ihre Fußpflegebedürfnisse.

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Füße strecken können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.