Hörgeräteoptionen

Die Optionen für Hörgeräte haben sich mit dem Aufkommen der digitalen Technologie erheblich verbessert. Wenn Sie sich große und sperrige Geräte mit fragwürdiger Klangqualität vorstellen, werden Sie erfreut sein zu erfahren, dass die heutigen Hörgeräte kleiner, komfortabler und natürlicher klingen. Sie sind in einer Vielzahl von Größen und Stilen erhältlich, so dass es einfach sein sollte, eine zu finden, die Ihren Lebensstilbedürfnissen und kosmetischen Vorlieben entspricht. Ihr Audiologe hilft Ihnen bei der Auswahl der besten Geräte für Ihren Hörverlust.

Verfügbare Hörgerätetypen

Empfänger-im-Kanal (RIC)

Ein RIC-Hörgerät besteht aus einem winzigen Gehäuse, das die gesamte Elektronik außer dem Empfänger enthält, der im Ohr positioniert ist. Ein dünner Schlauch verbindet das Gehäuse mit dem Empfänger, der in der Concha (schalenförmiger Teil) des Ohrs getragen wird.

Es ist ein kleines und diskretes Gerät, aber leistungsstark genug für die Behandlung von leichtem bis mittelschwerem Hörverlust. Es ist der Stil der Wahl, wenn Sie normales Gehör bis zu leichtem Hörverlust in den tiefen Tonhöhen haben. Es verhindert das „verstopfte“ Gefühl, das Sie von einigen anderen Stilen bekommen können.

Hinter-dem-Ohr (HDO)

Ein HDO-Gerät ist gekrümmt, um die Kontur des Ohres und ruht direkt hinter dem Ohr. Das Gehäuse, das die gesamte Elektronik enthält, ist mit Kunststoff ummantelt und mit einem dünnen, klaren Schlauch und einer Ohrform mit dem Gehörgang verbunden.

Obwohl besser sichtbar als andere stile, die BTE ist einfach zu bedienen, so dass es eine beliebte wahl für kinder. Es ist stark genug für alle Arten von Hörverlust.

Vollständig im Kanal (CIC)

Dieses Hörgerät befindet sich in der gehörgang und ist das kleinste verfügbare. Es nutzt die natürliche Fähigkeit des Ohrs, Schall zu sammeln, und seine diskrete Größe macht das Gerät für andere praktisch unsichtbar.

Der Kompromiss ist eine kürzere Akkulaufzeit, und es kann sich als schwierig erweisen, sie für diejenigen mit schlechter manueller Geschicklichkeit anzupassen. Dieser Stil ist für Menschen mit leichtem bis mittelschwerem Hörverlust verfügbar.

In-die-Kanal (ITC)

Dieser stil ist auch entwickelt, um fit in die ohr kanal, aber nicht so tief wie ein CIC-Gerät, stattdessen sicher im unteren Teil ruhen. Es ist etwas größer, was das Einsetzen und Entfernen im Vergleich zum CIC erleichtert.

Es ist für Patienten mit leichtem bis mittelschwerem Hörverlust geeignet.

In-die-Ohr (ITE)

Dieses hörgerät ist entwickelt, um füllen die äußere teil des Ohres, und ist größer als die in den Gehörgängen getragen. Es ist weniger diskret, aber die Größe ermöglicht mehr Funktionen und erleichtert die Anpassung des Geräts. Eine größere Batterie bedeutet eine längere Lebensdauer und bedeutet, dass Menschen mit schwerem Hörverlust von diesem Stil profitieren können. Es ist eine gute wahl für menschen mit geschicklichkeit probleme, die nicht geist die größere, mehr sichtbar stil.

Hörgerätetechnologien

Die Hörgerätetechnologie hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verbessert. Frühe Geräte verließen sich auf Vakuumröhren und sperrige Batterien, aber die heutigen Instrumente nutzen die digitale Signalverarbeitung, Mikrochips und Computerisierung. Es kann schwierig sein, die neuesten technologischen Funktionen im Auge zu behalten, aber wir werden hier einige der beliebtesten Optionen behandeln. Ein Upgrade Ihres Hörgeräts ist der einfachste Weg, um die neuen Funktionen zu erhalten, an denen Sie interessiert sind.

Zu den Durchbrüchen in der Hörgerätetechnologie gehören:

  • Verstärkungsverarbeitung, die Hintergrund- und Mikrofongeräusche für einen klareren Klang reduziert.
  • Digitale Rückkopplungsreduzierung mit integrierter Stornierung, die Rauschunterdrückung und Rückkopplung reduziert oder eliminiert.
  • Digitale Rauschunterdrückung, die Hintergrundgeräusche für eine bessere und zuverlässigere Spracherkennung reduziert.
  • Richtmikrofone, die eine bessere Direktionalität bieten, indem ein Mikrofon auf die Schallquelle fokussiert wird, während das andere Hintergrundgeräusche verringert.
  • Automatische Programmierung, bei der voreingestellte Programme verwendet werden, die sich automatisch an eine Reihe unterschiedlicher Klangumgebungen anpassen.

Digitale Programmierung

Jahrzehntelang waren Hörgeräte streng analog, aber die digitale Revolution hat viele Bereiche übernommen, die früher der analogen Technologie gewidmet waren, und Hörgeräte sind keine Ausnahme. Bei der digitalen Programmierung werden Schallwellen mithilfe der digitalisierten Klangverarbeitung in digitale Signale umgewandelt. Ein eingebauter Computerchip bestimmt, ob das Signal Sprache oder Rauschen ist, und wandelt es in ein klares, verstärktes Signal um. Die digitale Programmierung bietet viele Vorteile, darunter eine verbesserte Sprachqualität, erweiterte Programmieroptionen, eine bessere Passform und eine Vielzahl von Funktionen, die die Funktionalität der Hörgeräte verbessern und verbessern.

Bluetooth

Diese drahtlose Kommunikationsplattform ist weit verbreitet und wird in einer Vielzahl von elektronischen Geräten, einschließlich Computern, Smartphones und MP3-Playern, zum Datenaustausch verwendet. Bluetooth™ ermöglicht es Geräten, miteinander zu kommunizieren. Mit Bluetooth-fähigen Hörgeräten können Benutzer Signale von diesen und anderen elektronischen Geräten direkt an ihre Geräte streamen, was ihre Vielseitigkeit und Bequemlichkeit verbessert. Sie können über Ihre Hörgeräte telefonieren, Musik hören und fernsehen, ohne andere Menschen in Ihrer Umgebung zu stören. Alle Hörgeräte mit Bluetooth sind direkt mit dem iPhone kompatibel, und einige Hersteller können auch direkt mit Android-Geräten arbeiten.

Wiederaufladbare Technologie

Einer der neuesten und willkommensten Durchbrüche in der Hörgerätetechnologie sind wiederaufladbare Batterien. Die meisten großen Hörgerätehersteller bieten jetzt wiederaufladbare Optionen oder die Möglichkeit, vorhandene Hörgeräte in wiederaufladbare umzuwandeln, sodass Benutzer keine Einwegbatterien mehr benötigen. Durch die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien können Sie mit einer einzigen Ladung bis zu 24 Stunden Leistung erzielen, sodass Sie Ihre Hörgeräte den ganzen Tag über tragen können und sich keine Sorgen machen müssen, dass ihnen in einem besonders unpassenden Moment der Strom ausgeht. Einige enthalten Einweg-Batterie-Backups für ein zusätzliches Maß an Sicherheit.

Welche Hörgerätetechnik ist die richtige für mich?

Mit all diesen Fortschritten in der Hörgerätetechnologie können Geräte besser als je zuvor einen klaren Klang liefern. Während die Auswahl überwältigend erscheinen mag, können Sie in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Audiologen bei Total Hearing Care herausfinden, welche Technologie und Funktionen für Ihre Anforderungen perfekt sind.

Auswahl eines Hörgeräts

Wenn Sie einen Hörverlust haben, stehen die Chancen gut, dass Sie von einem Hörgerät profitieren. Aber die Wahl des richtigen ist keine einfache Aufgabe. Die heutigen Hörgeräte sind kleiner und funktionsreicher als ihre Vorgänger und bieten eine Reihe von Optionen.

Die Auswahl einzugrenzen kann schwierig sein, aber es gibt einige wichtige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für ein Hörgerät entscheiden.

Was sind Ihre Hörbedürfnisse?

Zunächst müssen Sie Ihren Hörverlust von einem Audiologen beurteilen lassen. Der Schweregrad wird in Grad gemessen, basierend auf Ihrem Hörverlustbereich in Dezibel. Es reicht von normal (-10 bis 20 dB) bis tief (91+ dB) mit insgesamt sieben verschiedenen Graden. Ebenso wichtig ist die Häufigkeit Ihres Hörverlusts.

Der Audiologe hilft Ihnen bei der Auswahl eines Hörgeräts, das auf die Frequenzen abzielt, die Sie nur schwer verstehen können.

Was sind Ihre Lifestyle-Bedürfnisse?

Funktionalität ist ein wichtiger Aspekt. Bei so vielen verfügbaren Funktionen müssen Sie entscheiden, welche für Sie am wichtigsten sind.

Zu den beliebten Hörgerätefunktionen gehören:

  • Richtmikrofone.
  • Rückkopplungsunterdrückung.
  • Verstärker.
  • Digitale Rauschunterdrückung.
  • Wachsschutz.
  • Automatische Lautstärkeregelung.
  • Bluetooth®-Konnektivität.

Zusätzliche Funktionen sind ebenfalls verfügbar. Sprechen Sie mit Ihrem Audiologen über die Vor- und Nachteile dieser Funktionen.

Sie müssen auch Ihre Lebensstilbedürfnisse berücksichtigen. Egal, ob Sie ruhige, intime Zusammenkünfte mit ein paar engen Freunden oder einen aktiven Lebensstil im Freien mit viel Hintergrundgeräuschen genießen, es gibt ein Hörgerät, das speziell für Ihr Aktivitätsniveau entwickelt wurde.

Was ist Ihre kosmetische Präferenz?

Kosmetische Präferenz ist ein Schlüsselfaktor bei der Auswahl eines Hörgeräts. Da Sie es jeden Tag tragen werden, muss es sich nicht nur gut anfühlen, sondern auch Ihr Selbstvertrauen ansprechen. Hörgeräte sind in einer Vielzahl von Größen und Ausführungen erhältlich, von denen einige sichtbar sind, während andere tief in den Gehörgang implantiert werden, wodurch sie praktisch nicht mehr nachweisbar sind. Viele sind individuell geformt, um die Ohren jedes Einzelnen zu passen.

Wie hoch ist Ihr Budget?

Viele Verbraucher kommen zu dem Schluss, dass Hörgeräte zu teuer sind. Am anderen Ende des Spektrums werden sie auf Werbung für extrem kostengünstige Optionen hinweisen. Seien Sie vorsichtig mit den Produkten, die Sie in Ihre Ohren stecken. Einige der billigeren Einstiegsprodukte sind von der FDA nicht als Hörgeräte eingestuft, was erfordert, dass Geräte strenge Richtlinien erfüllen. Wenn Sie von einem Fachmann bei der Produktentscheidung unterstützt werden, schützen Sie Ihre Hörgesundheit. Das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden, hängt von einer gründlichen Beurteilung des Hörvermögens durch einen qualifizierten Audiologen ab, der Ihnen eine Empfehlung gibt, die perfekt zu Ihrer Art und Ihrem Grad an Hörverlust und Budget sowie zu anderen Lebensstilfaktoren passt.Rufen Sie Total Hearing Care unter (214) 827-1900 an, um weitere Informationen zu erhalten oder einen Termin zu vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.