Blog

Die meisten Staaten, einschließlich Maine, nehmen Vorwürfe häuslicher Gewalt sehr ernst. Eigentlich, Viele örtliche Polizeidienststellen müssen bei jedem Anruf, bei dem sie den Verdacht haben, dass häusliche Gewalt aufgetreten ist, eine Festnahme vornehmen. Während strenge Gesetze gegen häusliche Gewalt den Opfern sofortigen Schutz bieten sollen, Sie können auch missbraucht werden. Falsche Anschuldigungen häuslicher Gewalt sind weit verbreitet, und da die Definitionen häuslicher Gewalt über Handlungen hinausgehen, die physische Beweise hinterlassen (z. B. Bedrohung, Stalking), kann es für jemanden, der fälschlicherweise beschuldigt wird, eine Herausforderung sein, seine Unschuld zu verteidigen.Das heißt, wenn Sie zu Unrecht der häuslichen Gewalt beschuldigt wurden, kann Ihre Reaktion einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie gut Sie sich gegen diese Anklagen verteidigen können. Schauen wir uns einige Möglichkeiten an, wie Sie sich für das bestmögliche Ergebnis positionieren können.

Seien Sie nicht konfrontativ

Für die meisten von uns besteht unser Reflex darin, zu leugnen (manchmal vehement), wenn wir fälschlicherweise beschuldigt werden. Wenn Sie jedoch in irgendeiner Weise konfrontativ wirken, entweder gegenüber Ihrem Partner oder den Strafverfolgungsbehörden, kann dies eine schlechte Situation verschlimmern und Sie sogar schuldiger erscheinen lassen. Widerstehen Sie dem Drang, emotional oder kämpferisch zu werden; Bleib ruhig. Vermeiden Sie es, Erklärungen bei der Polizei abzugeben, ohne dass ein Anwalt anwesend ist, um die Anklage zu bestätigen oder abzulehnen. Die Aussage „Alles, was Sie sagen, kann und wird vor Gericht gegen Sie erhoben“ gilt hier.

Befolgen Sie alle PFA—Anordnungen

Das Gericht kann eine PFA-Anordnung (Protection from Abuse) erlassen – eine vorübergehende einstweilige Verfügung, die es Ihnen verbietet, das mutmaßliche Opfer zu kontaktieren, während Ihr Prozess anhängig ist und sogar danach. Ein Verstoß gegen diese Anordnung stellt eine gesonderte Strafanzeige dar und kann Ihren Fall weiter verletzen. So schmerzhaft und unfair es sich im Moment auch anfühlen mag, stellen Sie sicher, dass Sie alle PFAs genau einhalten. Nehmen Sie es nicht auf sich, die Reihenfolge zu brechen und zu versuchen, der anderen Partei Dinge zu „erklären“. Sie werden die Chance haben, sich früh genug zu verteidigen.

Konsultieren Sie sofort einen Anwalt

Bevor Sie auf die Anklage antworten oder versuchen, Missverständnisse selbst auszuräumen, ist es wichtig, so schnell wie möglich einen erfahrenen Verteidiger für häusliche Gewalt einzustellen. Ein erfahrener Anwalt wird in der Lage sein, eine Untersuchung durchzuführen, Zeugen und Beweise zu Ihrer Verteidigung zu sammeln, fundierte Ratschläge zu geben, Ihre Optionen zu besprechen und Ihnen zu helfen, einen Plan für den konstruktiven Umgang mit den Anklagen zu entwickeln. In vielen Fällen kann die Beteiligung des Anwalts Ihnen helfen, die falschen Anklagen abzuweisen, bevor sie jemals vor Gericht gestellt werden.

Wenn Sie mit häuslicher Gewalt konfrontiert sind, können wir Ihnen helfen. Wenden Sie sich noch heute an die Anwaltskanzlei von William H. Ashe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.