5 Lebensmittel, die Sie immer in Ihrem Kühlschrank haben sollten

Ein Geheimnis für die Zubereitung gesunder Mahlzeiten besteht darin, die richtigen Zutaten zur Hand zu haben. Hier sind fünf Grundlagen, auf die unsere Diätassistenten keinen Kühlschrank verzichten sollten:

Die Cleveland Clinic ist ein gemeinnütziges akademisches medizinisches Zentrum. Werbung auf unserer Website unterstützt unsere Mission. Wir unterstützen keine Nicht-Cleveland Clinic Produkte oder Dienstleistungen.Politik

Eier

„Eier sind wirklich das perfekte Essen — besonders lokale Eier, die von Hühnern stammen, die Sie kennen“, sagt Kristin Kirkpatrick, MS, RD, LD.

Praktisch verpackt, sind Eier reich an Nährstoffen, kalorienarm und mit hochwertigem Protein verpackt.“In Maßen sind Eier eine erschwingliche, einfache Proteinquelle für Frühstück (in vegetarischen Omeletts), Snacks, Salate und Abendessen (in Pfannengerichten)“, sagt Anna Taylor, MS, RD, LD, CDE.

Obwohl Sie unbegrenzt Eiweiß essen können, sind Eigelb reich an Cholesterin.“Wenn Sie Herzerkrankungen haben oder ein Risiko dafür haben, beschränken Sie sich auf zwei bis vier Eigelb pro Woche, abhängig von Ihren Risikofaktoren“, rät Julia Zumpano, RD, LD.

„Beschränken Sie sich für die allgemeine Gesundheit auf sechs oder sieben Eigelb pro Woche (etwa eines pro Tag).“

Sie empfiehlt, ein halbes Dutzend hart gekochte Eier für Snacks oder Salate zur Hand zu haben. Sie bleiben eine Woche in Ihrem Kühlschrank.

Frisches Gemüse

„Ich habe immer eine Vielzahl von frischem Gemüse in meinem Kühlschrank: Brokkoli, Paprika, Karotten und andere Grundlagen sowie lustiges Gemüse wie Zuckererbsen oder Spargel „, sagt Frau Taylor.

Denken Sie produzieren ist teuer? „Es sollte ein Drittel Ihrer Ernährung ausmachen, also sollte es ein Drittel Ihres Lebensmittelbudgets einnehmen“, sagt sie.

Für eine schnellere Zubereitung kaufen Sie Gemüse vorgewaschen und vorgeschnitten (oder machen Sie dies am Wochenende selbst). Fügen Sie Gemüse zu Ihren Lieblingsrezepten hinzu, tauchen Sie es in Hummus, braten Sie es an oder braten Sie es.

Für Frau Zumpano dreht sich alles um das Blattgemüse: Sie sind vollgepackt mit Vitaminen (A, B2, B6, C, E und K sowie Folsäure) und Mineralien (Kalzium, Kupfer, Ballaststoffe, Magnesium, Kalium und Zink).“Ich habe immer einen großen Behälter mit Bio-Spinat, Rucola, gemischtem Babygemüse oder Frühlingsmischung in meinem Kühlschrank, um Suppen, Salaten, Reis, Nudeln, Smoothies und Proteinshakes hinzuzufügen“, sagt sie.

Liebe Salate, aber hasse die Vorbereitung? Kaufen Sie Salat-Kits im Bereich Produkte. „Sie ermöglichen es Ihnen, Salate in Restaurantqualität in wenigen Minuten zuzubereiten“, sagt Hillary Sullivan, RDN, LD. Komplett mit knusprigen Belägen und Dressing, fügen Sie einfach ein mageres Protein zu Ihrem Salat-Kit, um eine Mahlzeit zu machen.

„Aber hüte dich vor den kalorienreichen Dressings“, warnt sie. „Ich empfehle, die Hälfte des verpackten Dressings und die Hälfte des Balsamico-Essigs zu verwenden.“

Beeren

„Beeren sind im Vergleich zu anderen Früchten zuckerarm und sehr vielseitig“, sagt Frau Zumpano. Sie sind reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen (insbesondere Vitamin C, Folsäure, Kalium und Ballaststoffen).

Sie fügt Beeren zu gekochtem Getreide und trockenem Vollkorngetreide, Joghurt, Smoothies und Proteinshakes hinzu.

Frau. Kirkpatrick ist teilweise Blaubeeren. „Ich habe sie immer zur Hand. Sie können eine Handvoll für einen schnellen Snack nehmen, und Blaubeeren sind eine einfache Ergänzung für Haferflocken und Salate „, sagt sie.

Fettarmer griechischer Joghurt

Einfacher, fettfreier oder fettarmer griechischer Joghurt ist eine gute Quelle für Probiotika und Protein.“Es hat das doppelte Protein von normalem Joghurt, ohne den zusätzlichen Zucker in aromatisierten Joghurts“, sagt Frau Taylor. „Griechischer Joghurt ist definitiv ein Grundnahrungsmittel in meinem Zuhause.“

Top Joghurt mit frischem oder gefrorenem Obst (und Zimt) zum Frühstück oder Snacks.“Oder verwenden Sie 2% fettreduzierten griechischen Joghurt, um Instant-Joghurt, wie Sauerrahm oder Frischkäse, zu jeder Mahlzeit hinzuzufügen“, sagt Frau Sullivan.

Beide Diätassistenten empfehlen die Verwendung von griechischem Joghurt:

  • Als Basis für cremige Dressings, Dips und Saucen
  • Mayonnaise in Ei- oder Thunfischsalat ersetzen
  • Als Ersatz für saure Sahne auf Chili und Tacos
  • Protein zu Backwaren hinzufügen (wie Haferflocken-Bananenpfannkuchen)
  • Protein zu Haferflocken hinzufügen

Andere magere Proteine

Gekochte hähnchenbrust. Gegrillte Putenburger. Beans. Quinoa. „Diese verzehrfertigen mageren Proteine machen die Zubereitung des Abendessens am Ende eines langen Tages schnell und einfach“, sagt Frau Sullivan.

Frau Kirkpatrick würde Tempeh zu dieser Liste hinzufügen. Sie verwendet es in einer Vielzahl von Mahlzeiten und Snacks.

„Ich liebe Tempeh aus zwei Gründen“, sagt sie. „Erstens, weil es aus Sojabohnen hergestellt wird, liefert es wunderbare Isoflavone, die helfen, Krankheiten zu bekämpfen. Zweitens ist es fermentiert, was dazu beiträgt, mehr gute Bakterien für meinen Darm bereitzustellen.“

Setzen Sie diese Artikel also auf Ihre Einkaufsliste und halten Sie Ihren Kühlschrank gut gefüllt. Sie werden die ganze Woche über gesunde, fantastische Mahlzeiten genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.