1

„Wir wissen seit langem, dass ein aktiviertes Immunsystem und eine defekte Hautbarriere beide wichtige Faktoren bei Ekzemen sind, aber nicht, wie sie zusammenhängen und welche die Krankheit antreibt“, sagte Dr. Leung. „Wir haben nun gezeigt, dass die allergische Immunantwort die Lipide in der Haut verkürzt, wodurch sie weniger Feuchtigkeit halten und anfälliger für Reizstoffe sind.“Ekzem, auch bekannt als atopische Dermatitis, ist eine chronische Hauterkrankung, von der schätzungsweise 35 Millionen Amerikaner betroffen sind. Es ist gekennzeichnet durch juckende, trockene und rissige Hautstellen, die das Leben der Patienten zutiefst beeinträchtigen können. Obwohl die Symptome meist die Haut betreffen, ist eine allergische Immunantwort seit langem als wichtiger Bestandteil der Krankheit anerkannt.Die Forscher untersuchten zunächst die Haut von Ekzem-Patienten und fanden Lipide, die kürzer waren als Lipide in der Haut von Teilnehmern ohne Krankheit. Lipide sind wachsartige Substanzen, die für eine gesunde Haut unerlässlich sind. Sie helfen, Allergene, Reizstoffe und Infektionen fernzuhalten und gleichzeitig Feuchtigkeit zu halten. Lipide mit längeren Kohlenstoffketten sind stärker und wasserabweisender. Die kürzeren Lipide, die auf der Haut von Ekzemp-Patienten vorherrschen, schützen die Haut weniger effektiv.

Die Hautzellen der Patienten produzierten auch weniger der Enzyme, die die Lipidketten verlängern. Als sie kultivierten menschlichen Hautzellen die Zytokine IL-4 und IL-13 zusetzten, stieg die allergische Immunantwort auf Hochtouren und die Lipide wurden kürzer. Die Behandlung mit diesen proallergischen Enzymen reduzierte auch die Expression von lipidverlängernden Enzymen. Die Blockierung der Aktivität von IL-4 und IL-13 in den kultivierten Hautzellen führte zu einer Fülle von langkettigen Lipiden.“Unsere Ergebnisse zeigen, wie die proallergische Typ-2-Immunantwort die Lipidbildung in der Haut verändert, was zu einer defekten Hautbarriere und der trockenen, rissigen und juckenden Haut bei Ekzemen führt“, sagte Dr. Leung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.